0 Kommentare

Overwatch

Von Xsi am

Nach über 17 Jahren ist Overwatch das erste Spiel von Entwickler Blizzard Entertainment, welches ein neues Franchise begründet, also nicht auf den traditionellen drei /Universen Star-Craft, Warcraft oder Diablo basiert.  Diese Seite gibt einen Überblick zu den „First Facts“ des des Spiels und enthält weiterführende Links.

overwatch-poster-wallpaper-helden-gruppenbild-blizzcon-2014_news

Beta-Test und Release von Overwatch

Der Start der Beta des team-basierten Shooters ist für die erste Jahreshälfte 2015 angesetzt. Ein Release-Termin für Overwatch ist noch nicht bekannt.

Genre

Overwatch bedient ein Genre, welches Blizzard bislang noch nicht im Portfolio hatte. Es handelt sich bei dem Titel nämlich um einen Shooter, genauer gesagt: um einen Team-Shooter, bei dem zwei Teams, bestehend aus jeweils 6 Helden gegeneinander antreten. Dabei steht nicht das Sammeln von Kills im Vordergrund, sondern die Erledigung bestimmter Ziele, sogenannter Objectives.

Helden in Overwatch

Es gibt zahlreiche Helden in Overwatch, die mit jeweils 4 bis 5 Fähigkeiten ausgestattet sind, darunter einem besonders starken Ultimate-Skill. Es sollen über die Zeit stets neue Helden hinzukommen. Die Helden sind in vier Rollen eingeteilt: Tank, Deffensiv, Offensiv und Unterstützung. Je nach Rolle richten sich auch die Fähigkeiten der Helden in Blizzards Shooter. Eine Starke „ultimative Fähigkeit“ kann erst aktiviert werden, wenn genügend Energie durch Beteiligung am Kampfgeschehen gesammelt wurde. Dazu zählt sowohl ausgeteilter als auch erlittener Schaden. Jeder Held verfügt über eine kleine Hintergrundgeschichte. Es existiert keine Unterteilung der Helden in Gut und Böse. Wer mag, kann auch während eines Matches den Held in Overwatch wechseln, insofern er sich in der Startzone befindet.

Singleplayer- und Multiplayer-Modus

Entgegen der vielfach üblichen, meist kurzen Einzelspielerkampagne in Ego-Shootern, wird es in Overwatch trotz Story keinen einen Singleplayer geben. Ein Grund dafür sei laut Blizzard, dass einzelne Charaktere ohne Team eher schlecht spielbar seien.

Overwatch und die Spiel-Plattformen

Auch wenn noch keine offiziellen Informationen vorliegen, so dürfte als sicher gelten, dass Overwatch zunächst für den PC erscheint. Doch es ist nicht auszuschließen, dass Blizzard den Shooter ggf. auch für die Konsole umsetzt, wie zuletzt auch Diablo 3 für Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360 und Xbox One.

Bezahlmodel von Overwatch: Vollpreis oder free to play?

Auf den ersten Blick deutet alles darauf hin, dass Blizzard Overwatch als sogenanntes Free to Play (f2p) konzipiert hat, wie etwa die bekannten Titel League of Legends oder das hauseigene Heroes of the Storm. Entgegen einem Vollpreistitel würde hier Geld durch den kauf von Charakter-Skins oder ähnlichem in einem spieleigenen Shop erwirtschaftet werden.

Die Grafik von Overwatch

Blizzard setzt bei der Grafik von Overwatch auf einen Stil, der sich stilisierter Realismus nennt und z.B. auch schon in BioWares MMORPG Star Wars: The Old Republik Verwendung fand. Landläufig wird dieser Stil auch als „Comic-Grafik“ – meist abwertend gebraucht – bezeichnet.

Die Story von Overwatch

Die Geschichte von Overwatch ist nichts weiter, als eine nette Hülle, in die Blizzards Teamshooter verpackt wurde. Sie ist für das Spielerlebnis an sich nicht von Bedeutung. Die Story spielt in einer etwas mehr als 60 Jahre entfernten Zukunft auf der Erde, wo eine internationale Elitetruppe namens Overwatch einen Roboter-Aufstand niederschlug, danach jedoch irgendwann aufgelöst wurde.


Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz