0 Kommentare

Neue Patch – McCree und Widowmaker generft

Von Xsi am

Blizzard hat vor kurzem den ersten Balance-Patch für Overwatch veröffentlicht. In Patch 1.0.4 wurden unter anderem die Helden McCree und Widowmaker erheblich genervt um so ein besseres Balancing zu gewährleisten. Für den PC ist der neue Patch schon online, Konsolen bekommen die Änderungen erst mit dem nächsten größeren Content-Patch nachgeliefert.

Patch-Notes

McCree

  • Alternativer Feuermodus: Erholungszeit (Zeit, bevor McCree anfängt nachzuladen) von 0,75 Sekunden auf 0,3 Sekunden reduziert
  • Alternativer Feuermodus: Kugelschaden von 70 auf 45 reduziert

Widowmaker

  • Alternativer Feuermodus (Scharfschützenmodus): Basisschaden von 15 auf 12 reduziert
  • Alternativer Feuermodus (Scharfschützenmodus): Multiplikator für Kopfschüsse von 2 auf 2,5 erhöht (Anm. d. Red.: Widowmaker macht jetzt maximal 120 Schadenspunkte bei Körpertreffern. Der erhöhte Kopfschussmultiplikator sorgt dafür, dass Widowmaker nach wie vor 300 Punkte Schaden bei Kopftreffern macht)
  • Spieler müssen jetzt warten, bis die Animation endet, bevor sie wieder wieder in den Scharfschützenmodus wechseln können
  • Ultimate (Infra-Sight): Kosten um 10% erhöht

Fehlerbehebungen

  • Verbesserte Stabilität für Hohe Bandbreite in Angepassten Spielen
  • Ein Bug wurde behoben, mit dem Mercy ihren Ultimate aufladen könnte, wenn ein Verbündeter, dessen Schaden Mercy erhöht, eine Eiswand oder ein Schuld angegriffen hat
  • Ein Fehler wurde beseitigt, der es Reaper erlaubte mit seinem Schattenschritt an nicht vorhergesehene Stellen auf manchen Karten zu kommen
  • Ein Fehler mit der Kollisionsabfrage an manchen Stellen in Dorado wurde behoben. Das Sichtfeld wurde nicht richtig blockiert

 


Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz